Granny-Decke mit den Farben des Sommers

Freitag, 24. November 2017

Sterne, Teebeutel, Schrift, Drucke und Filz....


... eine wirklich spannende, sogar duftende Kombination mit jeder Menge Freiraum zum Experimentieren bietet sich gerade im dritten Modul des Adventsfilzkurses.

 Mir war mein erster Versuch einfach zum zerschneiden zu Schade und so beschloss ich vom Thema "Stern" ein wenig abzuweichen. Mein Filzstück bekam einen Kranz aus unlakiertem Bindedraht und dient nun als Fensterschmuck. Besonders schön wirkt er, wenn die Sonne durch scheint.

Der Virus gefilzte Wichtel und Zwerge hat mich noch immer im Griff. Diesmal ist es mal eine Wichteline. Alles wurde in einem Stück aufgebaut, modelliert und gefilzt. Damit habe ich das Gelernte vom >>> Tierfilzkurs einfach in Zwergenform umgesetzt. Das Mäntelchen kann, wie es sich für ein Mädel gehört, auch mal ausgetauscht werden.

Nun wünsche ich uns allen einen guten Start ins Wochenende. Es soll ja Handarbeitsfreundlich werden ;O))))
Liebe Inselgrüße
Kerstin





Dienstag, 21. November 2017

Verfilzte Beanies ...


 ... passen wunderbar  zu meinen strickgefilzten Handschuhen und trotzen auch mal stärkeren Winden hier an der Küste.

Anleitung für die strickgefilzte Handschuhe >>> HIER

Auch die Mütze habe ich zuerst gestrickt und dann mit den Händen verfilzt. So behalte ich immer die Kontrolle über den Schrumpfungsgrad. Ich finde, die Mütze wird auch nicht so steif wie beim Maschinenfilzen, was z.B. für Hauspuschen ja gut sein mag.  Mützen müssen einfach auch schön fallen, oder ? ;O)))
Natürlich habe ich mir auch wieder alles fein säuberlich notiert ... und wenn es zeitlich klappt, werde ich die Anleitung für diese strickgefilzte Beanie gern mit euch teilen.

... mein kleiner Wichtel hat mittlerweile auf einem gefilzten Zauberwaldpilz, eine weitere Pilz-Art im Onlinefilzkurs, Platz genommen und scheint so gar keine Höhenangst zu haben. Nach dem Pilzvirus ist nun der Wichtel- und Zwergenvirus ausgebrochen... davon mehr im nächsten Post.
Liebe Inselgrüße
Kerstin