Granny-Decke mit den Farben des Sommers

Freitag, 24. November 2017

Sterne, Teebeutel, Schrift, Drucke und Filz....


... eine wirklich spannende, sogar duftende Kombination mit jeder Menge Freiraum zum Experimentieren bietet sich gerade im dritten Modul des Adventsfilzkurses.

 Mir war mein erster Versuch einfach zum zerschneiden zu Schade und so beschloss ich vom Thema "Stern" ein wenig abzuweichen. Mein Filzstück bekam einen Kranz aus unlakiertem Bindedraht und dient nun als Fensterschmuck. Besonders schön wirkt er, wenn die Sonne durch scheint.

Der Virus gefilzte Wichtel und Zwerge hat mich noch immer im Griff. Diesmal ist es mal eine Wichteline. Alles wurde in einem Stück aufgebaut, modelliert und gefilzt. Damit habe ich das Gelernte vom >>> Tierfilzkurs einfach in Zwergenform umgesetzt. Das Mäntelchen kann, wie es sich für ein Mädel gehört, auch mal ausgetauscht werden.

Nun wünsche ich uns allen einen guten Start ins Wochenende. Es soll ja Handarbeitsfreundlich werden ;O))))
Liebe Inselgrüße
Kerstin





Dienstag, 21. November 2017

Verfilzte Beanies ...


 ... passen wunderbar  zu meinen strickgefilzten Handschuhen und trotzen auch mal stärkeren Winden hier an der Küste.

Anleitung für die strickgefilzte Handschuhe >>> HIER

Auch die Mütze habe ich zuerst gestrickt und dann mit den Händen verfilzt. So behalte ich immer die Kontrolle über den Schrumpfungsgrad. Ich finde, die Mütze wird auch nicht so steif wie beim Maschinenfilzen, was z.B. für Hauspuschen ja gut sein mag.  Mützen müssen einfach auch schön fallen, oder ? ;O)))
Natürlich habe ich mir auch wieder alles fein säuberlich notiert ... und wenn es zeitlich klappt, werde ich die Anleitung für diese strickgefilzte Beanie gern mit euch teilen.

... mein kleiner Wichtel hat mittlerweile auf einem gefilzten Zauberwaldpilz, eine weitere Pilz-Art im Onlinefilzkurs, Platz genommen und scheint so gar keine Höhenangst zu haben. Nach dem Pilzvirus ist nun der Wichtel- und Zwergenvirus ausgebrochen... davon mehr im nächsten Post.
Liebe Inselgrüße
Kerstin






Mittwoch, 15. November 2017

Gefilzte Waldzwerge ...


...  und /oder/ auch Weihnachtswichtel entstehen nun in >>> Corinna's Onlinefilzkurs


... mein erster Zwerg war eine ganz schöne Fummelei. Gerade mal so hoch wie eine Filznadel ist er ein richtiger Winzling geworden... aber dafür sooo was von knuffig. Er zaubert mir ständig ein Lächeln ins Gesicht, wenn ich ihn anschaue :O)


Der Bart ist aus Wensleydale-Locken entstanden, welche ich mit roten Schilfblüten gefärbt habe. Den Hut habe ich noch mit Seide von der Insel La Palma bestickt. Dort gibt es ja das Seidenmuseum und ein kleines Tütchen Seide habe ich genau für solche besonderen Projekte mitgenommen.

Ich denke, meine nächsten Waldzwerge oder Weihnachtswichtel werde ich ein bisschen größer filzen. Ideen schwirren schon im Kopf herum ;O)

 Liebe verfilzte Zwergen- Inselgrüße
Eure Sheepy

Montag, 13. November 2017

Frostige Färbung mit Tagetes...


 
...denn nun haben uns in der letzten Woche ebenfalls die Fröste der Nacht erreicht. Alles war in Glitzer gehüllt und sah fast märchenhaft aus. Die Tagetes gehört in meinem Garten zu den letzten blühenden Hinguckern und immer wieder freue ich mich über diese kleinen Leuchtpunkte an grauen Tagen.

Gleichwohl weiß ich aber auch, welch schöne nuancenreiche Färbungen ich mit den Blüten auf Wolle erzielen kann...

... und so gehört die Tagetesfärbung auch zu den letzten Pflanzenfärbungen im Jahr.

Selbst meine neuen gefilzten Pilze scheinen etwas Frost abbekommen zu haben ;O)))


Der Wochenstart verspricht hier farblich noch immer herbstlich und sogar etwas sonnig zu werden. Das macht es uns doch allen viel viel leichter, oder?

Liebe Inselgrüße
eure Sheepy


Donnerstag, 9. November 2017

Gefilzte Pilze...



... in verschiedenen Größen, Designs und Vorgehensweisen beinhalten die ersten Anleitungen in >>> Corinnas neuen Advents-Onlinekurs.
Gestern habe ich meinen ersten kleinen Pilz gefilzt und bin schon jetzt davon überzeugt... ein neuer Virus mit großer Suchtgefahr ;O)))) schwirrt gerade im dazu gehörigen Blog "Fusselhof" herum.

 
 ... die nächsten Filz - Pilze werden also folgen ;O))))

Ganz verfilzte Inselgrüße
Eure Sheepy

Sonntag, 5. November 2017

Spinntreffen in Retschow 2017


... und allzu gern lasse ich mit diesem Post alles noch einmal Revue passieren.  Erlebnisreich und wunderbar war dieser Tag... aber schaut selbst....

Spinntreffen Nordost im Gutshaus Retschow

... eine große Herde verschiedener Spinnräder samt Besitzer, davon drei Frauen von der Insel, wie sich erst später herausstellte ;O), trafen  sich zum gemeinsamen Spinnen, Quatschen, Austausch ...

... eine sorgfältig angelegte Fasergalerie und ein Woll-Rätsel, welches doch gar nicht so einfach war - es gab sogar 9 erste Plätze!!! - erwartete uns

... Informationen zum Färben mit Pilzen von >>> Ines

... Reinhard Henkys  präsentierte seine Produkte - hier zeigte er den  >>> Spinnaufsatz Dornröschen

... und Spinnen mit einer frei fliegenden Spindel und man durfte alles auch selbst probieren


>>> Kathrin zeigte uns gern ihre Schafe - erzählte über ihre Erfahrungen, Haltung und Schur

... zur Stärkung brauchten  alle was Selbstgemachtes für ein reichhaltiges Büffet mit
 
... ein weiteres Highlight - unsere Modenschau - manchmal sogar mit kleinen Anekdoten zur Entstehung - so viele Ideen, Farben, Kreativität, Freude - mit dem Fazit - Wir sind alle Künstler! ;O)))


... eine Führung in der Kirche von Retschow mit Rita Pentzin >>> vom Förderverein zur Erhaltung der Dorfkirche Retschow e.V.  Vielen Dank!

... mit ein paar selbst geschriebenen Liedern einer Spinnerin, welche sogar eine Gitarre mitbrachte, endete ein supertolles Spinntreffen. Vielen Dank an alle fleißigen Organisatoren, welche uns diesen Tag und  dieses Spinntreffen ermöglichten.


 Liebe Inselgrüße
Eure Sheepy

Freitag, 3. November 2017

Jahres - Granny - Decke mit den Farben des Sommers - Oktober


... und nun gucke ich doch schon ganz schön stolz in meine Schatztruhe.



... weitere 31 Häkel-Grannys aus pflanzengefärbter Wolle für den Oktober sind fertig geworden...

...ein neuer weiterer Monatsstappel gebunden...

...welcher sich nun zu den anderen neuen Monaten gesellen durfte  - ach welch ein Anblick :o)

Manchmal stellte ich mir schon die Frage: " Hätte ich ohne das Bloggen wirklich durchgehalten?"
Wer weiß, aber ein bisschen Ansporn ist schon dabei, wenn man Anfang des Jahres solch ein Jahresprojekt laut in die weite Welt hinaus tönt ;O)))).  Auch eure Kommentare haben mich immer wieder neu motiviert, wenn doch mal die Lust und Laune fehlte. Wie auf einer Zielgeraden werde ich nun auch den November schaffen und dann wird bald zusammen gehäkelt...

Ich wünsche uns allen eine guten Start ins Wochenende und verbleibe wie immer mit lieben Grüßen von der Insel

Eure Sheepy