Granny-Decke mit den Farben des Sommers

Freitag, 15. Dezember 2017

Nur noch Kleinigkeiten vor dem Fest...


 ... gibt es zu erledigen. Der zweite Advent und auch diese Woche waren noch einmal so richtig gut ausgefüllt. Stressig möchte ich eigentlich nicht sagen, denn es waren ganz schöne und tolle Termine dabei. Ein kleiner feiner Weihnachtsmarkt im Nachbarort, unser jährliches Strickgruppenwichteln bei mir und eine Weihnachtsfeier von der DRK Sozialstation, welche wir als Ortsverein  jedes  Jahr ehrenamtlich unterstützen ...

Socken aus selbstgesponnener und mit Pflanzen gefärbter Wolle
 Nun aber kehrt Ruhe ein und ich kann mich so langsam auch entspannt zurücklehnen
Alle Sockenwünsche sind rechtzeitig fertig geworden und...

... nun freue ich mich auf neue Sachen, welche schon so lange auf meiner To-Do-Liste stehen - 
 z.B diese Puppen   >>> Hier 

... auf weihnachtliche Naschereien - selbstgemachte Nussecken, Früchtekonfekt und Stollen

gefilzte Windlichter mit Seide und Goldfolie
Ich freue mich auf den dritten Advent ...

... einfach auf eine schöne besinnliche Weihnachtszeit.
So verabschiede ich mich auch schon jetzt von euch, denn ich lege für den Rest des Jahres eine kleine Blogpause ein.
Ich bedanke mich bei euch für eure Besuche und Treue, eure zahlreichen Worte, Zeilen und Anregungen.
Nun wünsche ich euch von Herzen ein gesegnetes, fröhliches und friedvollesWeihnachtsfest mit all euren Lieben und freue mich schon jetzt auf ein weiteres kreatives Jahr mit euch.

Liebe Inselgrüße
 Eure Sheepy

Freitag, 8. Dezember 2017

Gefilzte Körbe...


... ist das Thema der letzten Anleitung in Corinnas Adventsfilz-Onlinekurs. Wie doch die Zeit vergeht. Zwerge und Wichtel, Pilze und Sterne... nun die gefilzten Korbvarianten -  vier Wochen - vier Themen und alle waren wieder mit soviel Elan und Ausdauer dabei.

Eigentlich sollte der Korb ein bisschen grösser ausfallen, aber Zeit und Platz ließen erst mal diese abgespeckte Form entstehen. Immerhin ist Raum für ein kleines Strickzeug...

.... aber auch als Nuss-Korb macht er sich prima.
Die Henkelvariante ließ uns wieder Spielraum für Gestaltung und so habe ich ein Treibholz eingearbeitet.

... und kaum lässt man den Korb für ein paar Minuten aus den Augen, scheinen ihn diese drei gefilzten Mäuse ebenfalls interessant zu finden. Oder waren es doch eher die Walnüsse???

Wer weiß. Zu einer Plage wird es nicht kommen, denn aus Erfahrung weiß ich, dass die kleinen 
wolligen Nager nicht lange bei mir bleiben.

Ich wünsche uns allen einen schönen besinnlichen zweiten Advent.
Vorweihnachtliche Inselgrüße
Eure Sheepy



Dienstag, 5. Dezember 2017

Granny-Decke mit den Farben des Sommers - November

... und damit war der November keineswegs nur grau. 

... 30 neue Häkelgrannys mit den Farben des Sommers sind entstanden und

... gehen schön abgebunden zu den >>> anderen Monaten in die Schatzkiste

Im >>> Januar war diese noch voller kleiner unterschiedlicher Knäulchen aus einem Pflanzenfärbeprojekt, welche nun fast vollständig aufgebraucht sind. Manchmal mache einfach nur die Kiste auf, um mich so richtig über diesen quasi neuen Schatz zu freuen.

... gestern so schön sonnig, heute wieder grau, da passt ein schön farbiger Post doch prima, oder?

Liebe Inselgrüße
Eure Sheepy


Freitag, 1. Dezember 2017

Gefilzte Sterne...


... für die Weihnachtszeit

... mit Locken, Seide, Gold und zarten Stickereien

*****
Die Stern- Idee stammt noch aus dem Sommerfilzkurs bei Corinna und ich habe den Filzsternen nur noch  ein weihnachtliches Aussehen gegeben.

... nicht nur als Weihnachtsdekoration passen auch diese kleinen Filzäpfel - wie einfach es geht, habe ich vor langer Zeit mal >>>Hier aufgeschrieben.
 
... kleine gefilzte Eicheln

... haben im Adventsgesteck einen Platz gefunden.

Werkeleien, Bäckereien, Heimlichkeiten, liebliche Düfte und Kerzenschein, Ruhe und Besinnlichkeit ... gehören einfach zur Vorweihnachtszeit dazu.
Ich freue mich auf den Dezember, das erste Adventslicht, ein gemütliches und ruhiges Wochenende, selbstgebackenen Stollen und Plätzchen, Weihnachtsmärkte  ...
und ihr?

Auch euch wünsche ich eine schöne Zeit und verbleibe mit vorweihnachtlichen Inselgrüßen
eure Sheepy

Freitag, 24. November 2017

Sterne, Teebeutel, Schrift, Drucke und Filz....


... eine wirklich spannende, sogar duftende Kombination mit jeder Menge Freiraum zum Experimentieren bietet sich gerade im dritten Modul des Adventsfilzkurses.

 Mir war mein erster Versuch einfach zum zerschneiden zu Schade und so beschloss ich vom Thema "Stern" ein wenig abzuweichen. Mein Filzstück bekam einen Kranz aus unlakiertem Bindedraht und dient nun als Fensterschmuck. Besonders schön wirkt er, wenn die Sonne durch scheint.

Der Virus gefilzte Wichtel und Zwerge hat mich noch immer im Griff. Diesmal ist es mal eine Wichteline. Alles wurde in einem Stück aufgebaut, modelliert und gefilzt. Damit habe ich das Gelernte vom >>> Tierfilzkurs einfach in Zwergenform umgesetzt. Das Mäntelchen kann, wie es sich für ein Mädel gehört, auch mal ausgetauscht werden.

Nun wünsche ich uns allen einen guten Start ins Wochenende. Es soll ja Handarbeitsfreundlich werden ;O))))
Liebe Inselgrüße
Kerstin





Dienstag, 21. November 2017

Verfilzte Beanies ...


 ... passen wunderbar  zu meinen strickgefilzten Handschuhen und trotzen auch mal stärkeren Winden hier an der Küste.

Anleitung für die strickgefilzte Handschuhe >>> HIER

Auch die Mütze habe ich zuerst gestrickt und dann mit den Händen verfilzt. So behalte ich immer die Kontrolle über den Schrumpfungsgrad. Ich finde, die Mütze wird auch nicht so steif wie beim Maschinenfilzen, was z.B. für Hauspuschen ja gut sein mag.  Mützen müssen einfach auch schön fallen, oder ? ;O)))
Natürlich habe ich mir auch wieder alles fein säuberlich notiert ... und wenn es zeitlich klappt, werde ich die Anleitung für diese strickgefilzte Beanie gern mit euch teilen.

... mein kleiner Wichtel hat mittlerweile auf einem gefilzten Zauberwaldpilz, eine weitere Pilz-Art im Onlinefilzkurs, Platz genommen und scheint so gar keine Höhenangst zu haben. Nach dem Pilzvirus ist nun der Wichtel- und Zwergenvirus ausgebrochen... davon mehr im nächsten Post.
Liebe Inselgrüße
Kerstin






Mittwoch, 15. November 2017

Gefilzte Waldzwerge ...


...  und /oder/ auch Weihnachtswichtel entstehen nun in >>> Corinna's Onlinefilzkurs


... mein erster Zwerg war eine ganz schöne Fummelei. Gerade mal so hoch wie eine Filznadel ist er ein richtiger Winzling geworden... aber dafür sooo was von knuffig. Er zaubert mir ständig ein Lächeln ins Gesicht, wenn ich ihn anschaue :O)


Der Bart ist aus Wensleydale-Locken entstanden, welche ich mit roten Schilfblüten gefärbt habe. Den Hut habe ich noch mit Seide von der Insel La Palma bestickt. Dort gibt es ja das Seidenmuseum und ein kleines Tütchen Seide habe ich genau für solche besonderen Projekte mitgenommen.

Ich denke, meine nächsten Waldzwerge oder Weihnachtswichtel werde ich ein bisschen größer filzen. Ideen schwirren schon im Kopf herum ;O)

 Liebe verfilzte Zwergen- Inselgrüße
Eure Sheepy

Montag, 13. November 2017

Frostige Färbung mit Tagetes...


 
...denn nun haben uns in der letzten Woche ebenfalls die Fröste der Nacht erreicht. Alles war in Glitzer gehüllt und sah fast märchenhaft aus. Die Tagetes gehört in meinem Garten zu den letzten blühenden Hinguckern und immer wieder freue ich mich über diese kleinen Leuchtpunkte an grauen Tagen.

Gleichwohl weiß ich aber auch, welch schöne nuancenreiche Färbungen ich mit den Blüten auf Wolle erzielen kann...

... und so gehört die Tagetesfärbung auch zu den letzten Pflanzenfärbungen im Jahr.

Selbst meine neuen gefilzten Pilze scheinen etwas Frost abbekommen zu haben ;O)))


Der Wochenstart verspricht hier farblich noch immer herbstlich und sogar etwas sonnig zu werden. Das macht es uns doch allen viel viel leichter, oder?

Liebe Inselgrüße
eure Sheepy


Donnerstag, 9. November 2017

Gefilzte Pilze...



... in verschiedenen Größen, Designs und Vorgehensweisen beinhalten die ersten Anleitungen in >>> Corinnas neuen Advents-Onlinekurs.
Gestern habe ich meinen ersten kleinen Pilz gefilzt und bin schon jetzt davon überzeugt... ein neuer Virus mit großer Suchtgefahr ;O)))) schwirrt gerade im dazu gehörigen Blog "Fusselhof" herum.

 
 ... die nächsten Filz - Pilze werden also folgen ;O))))

Ganz verfilzte Inselgrüße
Eure Sheepy

Sonntag, 5. November 2017

Spinntreffen in Retschow 2017


... und allzu gern lasse ich mit diesem Post alles noch einmal Revue passieren.  Erlebnisreich und wunderbar war dieser Tag... aber schaut selbst....

Spinntreffen Nordost im Gutshaus Retschow

... eine große Herde verschiedener Spinnräder samt Besitzer, davon drei Frauen von der Insel, wie sich erst später herausstellte ;O), trafen  sich zum gemeinsamen Spinnen, Quatschen, Austausch ...

... eine sorgfältig angelegte Fasergalerie und ein Woll-Rätsel, welches doch gar nicht so einfach war - es gab sogar 9 erste Plätze!!! - erwartete uns

... Informationen zum Färben mit Pilzen von >>> Ines

... Reinhard Henkys  präsentierte seine Produkte - hier zeigte er den  >>> Spinnaufsatz Dornröschen

... und Spinnen mit einer frei fliegenden Spindel und man durfte alles auch selbst probieren


>>> Kathrin zeigte uns gern ihre Schafe - erzählte über ihre Erfahrungen, Haltung und Schur

... zur Stärkung brauchten  alle was Selbstgemachtes für ein reichhaltiges Büffet mit
 
... ein weiteres Highlight - unsere Modenschau - manchmal sogar mit kleinen Anekdoten zur Entstehung - so viele Ideen, Farben, Kreativität, Freude - mit dem Fazit - Wir sind alle Künstler! ;O)))


... eine Führung in der Kirche von Retschow mit Rita Pentzin >>> vom Förderverein zur Erhaltung der Dorfkirche Retschow e.V.  Vielen Dank!

... mit ein paar selbst geschriebenen Liedern einer Spinnerin, welche sogar eine Gitarre mitbrachte, endete ein supertolles Spinntreffen. Vielen Dank an alle fleißigen Organisatoren, welche uns diesen Tag und  dieses Spinntreffen ermöglichten.


 Liebe Inselgrüße
Eure Sheepy